Literatur ist Leidenschaft...
denn Schreiben bedeutet für mich atmen


In der Literatur habe ich mich in einer sehr lyrischen Sprache wieder gefunden. Da das Schreiben für mich sehr viel Gefühl beinhaltet, erhält die Sprache erst durch eine klangvolle Weise ähnlich der Musik die Gesamtheit eines Werkes. Deshalb lasse ich mir für meine Bücher viel Zeit und versuche in ihnen die einzelnen Facetten der Welt auf möglichst eindrucksvolle und unvergessliche Weise wieder zu geben. Den Leser mitzunehmen auf eine Reise und ihn am Ende mit neuen Gedanken und Eindrücken zurück zu lassen, die ihn vielleicht noch ein Stück weiter des Weges begleiten, ist Sinn und Ziel meines Schreibens.

Mit "wi(e)der menschlich" veröffentlichte ich 2008 mein ersten Buch. Die Geschichten, die sich darin befinden, sollen zu dem zurück führen, was uns alle umgibt: Leben!

2015 beendete ich das im darauf folgenden Jahr erschienene Buch "Das letzte Spiel, Die Psychologie eines Mörders" das in zwei Geschichten weg vom bloßen Kriminalroman hin zu einem psychologisch feinfühligen Verständnis führt.

Für Zeitungen und Verlage erstelle ich darüber hinaus auf Anfrage gut recherchierte und stilistisch fein gearbeitete Texte.


Zitat:
"Und der Hase hat wirklich nicht miaut
als er geschlachtet wurde?"
(Jules Verne - "In 80 Tagen um die Welt")

Empfohlene Videos:
(Bereich Literatur)